Kücheneinrichtung – Küche modern und praktisch gestalten

Die modernen Küchen zeichnen sich durch besonders raffinierte Details aus. Lackierte Fronten in Hochglanz oder matt, sowie eine große Auswahl an Arbeitsflächen und vielen weiteren Details gehören heutzutage zum klaren Design einer modernen Küche. Durch ihre klassischen Linien lassen sich moderne Küchen auch einfach mit in den Wohnraum integrieren. Diese Art der Raumverteilung wird als offene Küche bezeichnet. Indirektes Licht aus verglasten Schrankelementen lassen die strengen Konturen weicher wirken. Moderne Kochinseln mit integrierter Arbeitsplatte erleichtern die Arbeit. Sparsame Spülmaschinen, Backöfen, Dunstabzugshauben und Ceranfelder, die per Touchscreen betätigt werden, machen die Zubereitung des Essens noch einfacher. Moderne Küchengeräte sind energiesparend und einfach in der Benutzung. Für kleine Küchen bieten die Hersteller bereits Kombigeräte, in denen Mikrowelle, Backofen und Dampfgarer in einem integriert sind. Größere Räume verfügen über eine moderne Küchenzeile mit Elektrogeräten. Hier werden die Maßstäbe vor allem in Verarbeitung und Qualität gesetzt. Moderne Küchen punkten mit hoher Funktionalität und geschmackvoller Einrichtung. Auch mit auffallend bunten Farben lässt sich die moderne Küche gestalten. Mit Farbakzenten lassen sich optisch unterschiedliche Zonen andeuten.

Moderne Küchen und ihre Beleuchtung

Bei den Materialien geht die Tendenz immer weiter zur Keramik. Arbeitsplatten und Küchenfronten aus Keramik sehen nicht nur edel aus, sondern sind auch robust und leicht zu reinigen. Moderne Küchenmöbel bieten in ihrer Bauweise und Anordnung viele Neuerungen, welche auch in ergonomischer Hinsicht nicht zu unterschätzen sind. Optimale Stauräume für Schrankecken mit Drehmechanismen erleichtern das Ordnen und Unterbringen von Küchengeräten oder Lebensmitteln. Ergonomisch einstellbare Arbeitsflächen erleichtern dem Benutzer genauso das Arbeiten, wie auch die optimale Beleuchtung. Indirekte Beleuchtung mit LED-Spots oder Lichtleisten bieten nicht nur eine schöne Optik, sondern auch optimale Lichtverhältnisse. Wer es etwas ausgefallener mag, kann diese Spots auch im Bodenbereich verwenden. Schönes Licht kann auch durch die Anbringung von Leuchten an der Decke erreicht werden, diese gibt es in den verschiedensten Designs. Verschiedene Leuchten lassen sich bei von Wilmowsky begutachten.

Kleine Küchen gestalten

In kleineren Küchen sollte bevorzugt die Raumhöhe genutzt werden, beispielsweise durch hohe Hängeschränke. Die Schranktiefe sollte so gering wie möglich gehalten werden, um beim Arbeiten mehr Spielraum zu haben. Auch Regale bieten eine praktische Lösung. Hier finden Gewürze, Schalen und Tassen einen optimalen Platz. Nach oben zu öffnende Schranktüren erweisen sich bei kleinen Küchen genauso hilfreich wie Schiebetüren. Ausziehbare Fächer für Geschirr und ähnliches erlauben das volle Ausnutzen des Stauraums. Auch Hängeleisten für Kellen und Co. bieten eine übersichtliche Lösung, sodass beim Arbeiten alles griffbereit ist. Auf diese Art lässt sich mit platzsparenden Elementen die Küche gestalten. Eine geöffnete Küchentür benötigt auch einiges an Raum. Diese könnte entweder ganz ausgehangen oder durch eine Schiebetür ersetzt werden. Die Kochfläche könnte mit einem großen Schneidebrett abgedeckt und zur Arbeitsfläche umfunktioniert werden. Bei der Wahl des Geschirrspülers sollte ein schmales Gerät verwendet werden. Ein klappbarer Tisch, der an der Wand verankert ist, kann nach der Benutzung wieder an der Wand befestigt werden. Als Sitzelemente eignen sich hier besonders gut Barhocker.